Die Gewichtung von Einzelwerten im Portfolio – Equal Weighted vs. Market Cap Weighted vs. Value Weighted

Die Werte im wikifolio gewichte ich bei jeder Neuzusammenstellung gleich. Ich behaupte, dass ein gleichgewichtetes Index-Portfolio langfristig eine bessere Performance erzielt, als ein Index-Portfolio, bei dem die Werte systematisch nach der Marktkapitalisierung gewichtet werden (wie dies zum Beispiel beim DAX oder S&P500 der Fall ist). Das macht diese Variante anfällig für Blasen.

In einem Interview bei CNBC sagt der bekannte US-Investor Joel Greenblatt (Autor des Buchs The Little Book That Beats The Market) zum Beispiel, dass klassische Index-Portfolios, die nach der Marktkapitalisierung gewichtet sind, unter einem systematischen Fehler leider.

Market-cap weighted indexes „will systemically buy too much of the overpriced stock and too little of the bargain priced stocks,“

Die Anzahl der gekauften Aktien ist abhängig von der Marktkapitalisierung und je höher die Marktkapitalisierung relativ zu den anderen Werten ausfällt, desto mehr Aktien werden gekauft. Auf systematische Art und Weise wird zu viel in überbewertete Werte und zu wenig in unterbewertete Werte investiert. Die Gleichgewichtung korrigiert diesen systematischen Fehler. Zudem wird das Verlustrisiko von Einzelwerten gegenüber der Marktkapitalisierung relativ verringert.

In der Studie ‚Why Does an Equal-Weighted Portfolio Outperform Value- and Price-Weighted Portfolios‘ aus dem Jahr 2012 untersuchen Yuliya Plyakha, Raman Uppal und Grigory Vilkov die Performance eines gleichgewichteten, einem nach dem Preis und Marktkapitalisierung gewichteten Portfolios von größeren US Aktien-Indizes über die vergangenen 4 Jahrzehnte. Die Studie kommt zu dem Schluss, dass die durchschnittliche jährliche Rendite von gleichgewichteten Portfolios höher ausfällt.

Im Onlineartikel auf Morningstar.com ‚Haben Indizes ein Gewichtungsproblem?‘ werden das Pro und Contra von gleichgewichteten Indizes gegenüber traditionellen, nach der  Marktkapitalisierung gewichteten Indizes, diskutiert.

Ein anderes weiteres Gewichtungskonzept ist die Gewichtung der Portfolios nach der Bewertung der Unternehmen (sogenannte Value Weighted Index Portfolios). Bei dieser Variante ist die Gewichtung abhängig von der Bewertung der Einzelwerte. Je niedriger die Bewertung, desto höher die Gewichtung. Verfechter dieses Gewichtungskonzepts behaupten, dass damit sogar eine noch bessere Performance erzielbar ist als bei einem gleichgewichteten Portfolio.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s