Erfolgreiche Investoren bleiben ihrem Ansatz auch in schlechten Zeiten treu

“To be a disciplined investor you have to be willing to stand by and watch other people make money on things that you passed on” – Howard Marks

Dieses Zitat von Howard Marks finde ich brillant, weil es jeden von uns betrifft. Howard Marks ist erfolgreicher Value Investor und Autor des Bestsellerbuchs The Most Important Thing: Uncommon Sense for the Thoughtful Investor.

In einem Interview erklärt Howard Marks seine Anlagestrategie, Investorenpsychologie und er erklärt, wie großartige Investoren ihren Ansatz durch dick und dünn verfolgen.

Weiterlesen

Nachweis über den Zusammenhang zwischen Enterprise Multiple und durchschnittlicher Aktienrendite

Tim Loughran, Professor für Finanzen an der Universität Notre Dame, und Jay W. Wellman, Gastprofessor für Finanzwissenschaften an der Cornell University, weisen in ihrem wissenschaftlichen Artikel von 2009 „New Evidence on the Relation Between the Enterprise Multiple and Average Stock Returns„ auf gravierende Schwachstellen des bekannteren Kurs-Buchwert-Verhältnisses hin und argumentieren, dass der Enterprise Multiple (Enterprise Value / EBITDA ) die bessere Kennzahl zur Bewertung von Aktienunternehmen ist.

Practitioners increasingly use the enterprise multiple as a valuation measure. The enterprise multiple is (equity value debt preferred stock – cash)/ (EBITDA). We document that the enterprise multiple is a strong determinant of stock returns.

Following Fama and French (1993) and Chen, Novy-Marx, and Zhang (2010), we create an enterprise multiple factor that generates a return premium of 5.28% per year. We interpret the enterprise multiple as a proxy for the discount rate.

Firms with low enterprise multiple values appear to have higher discount rates and higher subsequent stock returns than firms with high enterprise multiple values.

Weiterlesen

Systematisches Investieren – Ein passiver Ansatz zur aktiven Auswahl einzelner Werte

Systematisches Investieren ist ein passiver Ansatz zur aktiven Auswahl einzelner Werte für ein Portfolio. Es beruht auf einem regelbasierten System, um ein Portfolio „quantitativ“ aufzubauen. Um überdurchschnittliche Renditen zu erzielen, wählen systematische Anleger Werte für das Portfolio aufgrund von ausgewählten Kriterien. In der Regel verwendet man hierfür einen Stock-Screener, um Werte zu finden, die den spezifischen Kriterien und Bewertungsfaktoren einer bestimmten Strategie entsprechen.

Weiterlesen

Performance des wikifolios im September 2017

Die Performance im September im Vergleich zum Vormonat lag beim wikifolio bei +5,86%. DAX, MDAX und SDAX konnten alle stark zulegen. Im gleichen Zeitraum lag die Performance des DAX bei +6,41%, MDAX bei +5,35% und die des SDAX bei +4,46%. 

Das wikifolio konnte in diesem Monat mit 161,32 Punken einen neuen Höchsstand markieren. Der DAX litt im Juli und August unter einer schwachen Performance und die bisherige Jahresperformance liegt deutlich hinter MDAX und SDAX zurück. Da steckt sicher noch einiges an Aufholpotenzial drin. Neu augenommen in die Benchmarkanalyse habe ich den Eurostoxx 50, da dieser für die Berechnung des Risiko-Faktors auf wikifolio.com relevant ist.

Die folgende Grafik zeigt  die Kursentwicklung des wikifolios seit Erstellung im Vergleich zum DAX, MDAX und SDAX.

Vergleich_wikifolio_DAX_September2017

Weiterlesen