Die Bedeutung des Mean-Reversion-Effekts bei der Anlageentscheidung

Meine Hypothese ist, dass die durchschnittliche Bewertung eines ausreichend diversifizierten und unterbewerteten Aktienportfolios auf Basis des Enterprise Multiple (EV/EBITDA) zum Mittelwert des allgemeinen Aktienmarktes tendiert. Ich konnte bei meinen bisherigen Umschichtungen beobachten, dass der durchschnittliche EV/EBITDA des wikifolios, bei gleichzeitiger überdurchschnittlicher Kursperformance des wikifolios, höher war als bei der letzten Umschichtung sechs Monate zuvor.

Weiterlesen